Platz schaffen

Platz schaffen! Das Ausmisten meines Schrankes und  meiner anderen Habseligkeiten ist bei mir eine Art Dauerzustand. Nachdem ich Dinge losgeworden bin, fühle ich mich leichter und automatisch besser gelaunt. Als ob man tatsächlich auch seelischen Ballast entsorgt. Ich räume nicht nur ständig meinen Schrank aus, sondern schaue auch auf was ich in der Wohnung verzichten kann. Über die Jahre sammelt sich ja so einiges an und ich habe festgestellt, dass es sich in meinem Fall mit weniger besser Leben lässt. Das steht auch für meine Kleidung. Weniger ist tatsächlich mehr. Mein Stil hat sich geändert mit den Jahren und darüber bin ich dankbar. Ha, ich habe als Teenie echt jeden Trend mitgenommen. Inzwischen greife ich meist zu gedeckten Farben und einfachen Schnitten. Lediglich im Sommer wird es bei mir gelegentlich bunter.

Can´t help it – Schwarz ist nun mal meine Lieblingsfarbe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.